Die SPD sagt "DANKE, Peter Rabe"

 
 

Vier Jahrzehnte stellte Peter Rabe sich auf unterschiedlichsten Ebenen in den Dienst der Gesellschaft. Im vergangenen Herbst ist er in seinen wohlverdienten politischen Ruhestand gegangen.

 

Als Auszeichnung für sein politisches Lebenswerk wurde er mit der Willy-Brandt-Medaille der SPD ausgezeichnet. Zum Dankeschön-Abend im Rethemer Burghof konnte SPD-Ortsvereinsvorsitzende Jonas Wussow knapp 80 Gäste begrüßen.

Unter anderem unsere derzeitige niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt, unser Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil, der Landrat des Heidekreis Manfred Ostermann, die Bezirksvorsitzende der SPD und Landtagsabgeordnete Petra Tiemann,der frisch gewählte Landtagskandidat Sebastian Zinke, den Rethemer Bürgermeister Frank Leverenz und viele alte Weggefährten von Peter Rabe.

Die Laudation hielt der ehemalige Niedersächsische Umweltminister und Vorsitzender der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag Wolfgang Jüttner.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.